Schlagwort-Archive: Atletnpflege

Alle reden von Integration, wir setzen sie um

Altenpflege für Auszubildende mit Migrationshintergrund

Der Campus Berufsbildung e.V. spricht gezielt Menschen mit Migrationshintergrund an, um sie für die Ausbildung in der Altenpflege zu gewinnen.  Die Ausbildung zur Altenpflegerin/ zum Altenpfleger dient der Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten, um hilfebedürftige Menschen im täglichen Leben und in besonderen Situationen zu unterstützen.

Wir betrachten die Kompetenzen von Auszubildenden mit Migrationshintergrund wie z.B. Zweisprachigkeit, Kenntnisse von kulturell geprägten Altersbildern oder Kenntnisse über unterschiedlich religiös geprägte Bedürfnisse als Schlüsselkompetenzen, die für eine adäquate Pflege von Menschen in unserer Einwanderungsgesellschaft dringend erforderlich sind und in der Ausbildung entsprechende Wertschätzung erfahren muß. Deshalb wollen wir durch „Extra Intergrationsklassen“ nicht wieder ausgrenzen oder den Zusatzunterricht angelehnt an das Nachsitzen an den Unterricht anhängen. Sondern wir unterrichten alle gemeinsam mit einem kleinen Unterschied:

In einem integrierten Förderkonzept bieten wir den Auszubildenden mit Migrationshintergrund zusätzlich zur theoretischen Ausbildung eine Förderung im Deutschen und eine Unterstützung in der Fachtheorie an. Damit alle noch frisch und aufnahmefähig sind finden die Förderstunden morgens von 8.:30 – 10:00 Uhr statt und nicht nach dem Unterricht.

Auch auf die Abschlussprüfung bereiten wir speziell vor, indem die Schüler einen kürzeren Praxiseinsatz haben und dafür theoretischen Unterricht. Die im Gesetz vorgeschriebene Praxisstundenzahl wird natürlich trotzdem erreicht.

Insgesamt sind ca. 300 Förderstunden geplant.

Dieses spezielle Angebot wird von der Agentur für Arbeit unterstützt. Die Maßnahme ist AZWV zertifiziert. Das Förderkonzept wird außerdem vom psychologischen Dienst der Agentur in einem Forschungsprojekt begleitet, in dem der Umfang des Spracherwerbs bei Auszubildenden deren Muttersprache nicht Deutsch ist, mit und ohne Förderung untersucht wird.

Weitere Informationen hier