Archiv der Kategorie: Campus Culinaria

Die besten Rezepte aus dem Hauswirtschaftsunterricht von Campus, getestet und kommentiert für Jedermann.

Passend zum Halloween: Kürbis-Puffer

In dieser Woche hat die Erzieherklasse E13 gekocht. Das Thema war „Kochen und Essen mit und für Kinder“. Es gab leckere Kürbis-Puffer, einen Auflauf mit Brokkoli und Blumenkohl, Fajita mit Gemüse und Hähnchenfleisch und ein tolles Dessert auf Apfel-Basis. Kinder können beim Einkauf und der Zubereitung helfen, probieren und naschen. Sie lernen dabei, wo die Lebensmittel herkommen und wie sie zubereitet werden, was es heißt, regional und saisonal zu essen und gemeinsam  mit Eltern und / oder Erziehern / Erzieherinnen etwas Schmackhaftes zuzubereiten. So bekommt man auf ganz einfache Art Kinder dazu, Gesundes zu probieren.

Für alle hier die Rezepte zum Nachkochen:

Kürbis-Sellerie-Puffer mit Schnittlauch (entnommen aus dem GU-Küchenratgeber „Kürbis“):

500g Muskatkürbis oder Hokkaido, 200g Knollensellerie, 2 Bund Schnittlauch, 1 Zwiebel, 80 g Kürbiskerne, 200 g Kartoffeln, 4 EL Speisestärke, 1 TL Backpulver, 2 Eier, Salz und Pfeffer, 3-4 EL Öl zum Braten Weiterlesen

Als Dessert unseres kulinarischen Buffets: Apple Crumble – ein englisches Rezept

Bei der Planung unseres kulinarischen Buffets entschied sich die Dessert-Gruppe für ein englisches Rezept: Apple Crumble.

Hier das Rezept für ca. 4 bis 6 Personen:

Ca. 5 große Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Diese in eine Auflaufform geben. 100 g Butter in kleine Stücke schneiden, mit 100 g Zucker, 150 g Mehl und etwas Zimt mischen, bis Streusel entstehen. Die Streuselmischung über die Äpfel geben.Samsung21052014 041

Alles zusammen bei ca. 180 Grad Umluft für ca. 30 Minuten in den Ofen schieben.

Ganz lecker zu dem noch leicht warmen Dessert schmeckt Vanillesoße oder Vanilleeis. Guten Appetit! Das Dessert läßt sich sehr gut vorbereiten und backen. Kurz vor dem Servieren sollte es jedoch nochmals in den Ofen kommen, damit es lauwarm verkostet werden kann. Auch als leckerer, süßer Abschluss nach einem Grillevent kommt Apple Crumble sicher gut an!

Samsung21052014 051 Samsung21052014 052

Welche Desserts kennt ihr noch?

Dies war jetzt der letzte Teil der Beschreibung unseres kulinarischen Buffets, welches die Schüler_innen als Abschluss der Soz 13 veranstaltet haben.

Wie hat euch der Beitrag gefallen? Schreibt uns doch mal eure Meinung, Ideen, Wünsche, denn…

…wir wollen regelmäßig hier im Blog interessante Rezepte veröffentlichen und auch über andere Themen rund um „Essen und Trinken“ und „Ernährung“ berichten. Welche Themen interessieren euch? Was können wir aufgreifen, um mit euch darüber zu diskutieren?

 

Zucchini-Puffer – schnell gemacht und lecker

Samsung21052014 038 Samsung21052014 046

Ein weiteres leckeres Rezept, das die Schüler_innen für das Buffet ausgesucht haben, heißt Zucchini-Puffer. Zunächst klingt das ungewöhnlich – Kartoffelpuffer kennt man ja, aber Puffer mit was Gesundem? Wie soll das schmecken?

Wir waren uns aber nach dem Verkosten absolut einig, dass dies ein Rezept ist, was total lecker schmeckt, leicht zuzubereiten ist und Genuss mit „was Gesundem“ verbindet! Warum nicht mal was Neues ausprobieren? Weiterlesen

Leckere Gemüserezepte als Grundlage des kulinarischen Buffets – Fortsetzung

Samsung21052014 042

Wie versprochen kommt hier die Fortsetzung unserer Gemüserezepte, die die Soz 13 zubereitet haben.

Wir kommen zu den Hauptspeisen. Da gab es Rosmarin-Kartoffeln aus dem Ofen mit Wok-Gemüse und Zucchini-Puffer.

Für die Rosmarin-Kartoffeln werden festkochende, kleine Kartoffeln mit der Schale gut gewaschen und trocken getupft. Dann schneidet man sie in Viertel und gibt sie entweder in eine Auflaufform oder auf die Fettpfanne des Backofens.  Jetzt werden sie mit Olivenöl betreufelt und gut gewürzt mit Salz und Pfeffer und am besten frischen Kräutern aus dem Garten (wie Rosmarin, Salbei, Thymian, Oreganum u.a.) Natürlich bekommt man sie auch im Supermarkt frisch, als Pflanze oder auch TK-Ware.  Dann kommen die Kartoffeln ca. 45 Minuten bei ca. 200 Grad in den Ofen.  Man kann auch Zwiebeln und Knoblauchzehen hinzufügen.

Samsung21052014 039

 

Für das Wok-Gemüse verwendet man Gemüse der Saison. Wir haben Frühlingszwiebeln, Paprika, Tomaten, Pilze und Knoblauch gewaschen und in gleichmäßig große Würfel geschnitten. Und dann alles in unserem Schul-Wok kurz gegart mit etwas Olivenöl.  Anschließend gewürzt mit Salz und Pfeffer. Man kann auch verschiedene andere Gewürze hinzufügen. Das Wok-Gemüse haben wir zu den Kartoffeln gereicht. Es schmeckt aber auch sehr gut zu Nudeln oder Reis. Und es gibt unzählige Gemüse-Varianten: Bohnen, Erbsen, Linsen, Fenchel, Karotten, Zucchini, Auberginen…. auch mal mit Hähnchenfleisch oder Lachs oder….Ihr seht, mit einem Wok kann man sehr viel variieren – und es geht sehr schnell und ist zudem ganz gesund!

Samsung21052014 043

Das Rezept der Zucchini-Puffer kommt beim nächsten Mal!

Leckere Gemüserezepte als Grundlage des kulinarischen Buffets

Samsung21052014 045 Samsung21052014 047 Samsung21052014 048

Zum Abschluss von zwei Jahren Sozialassistenz-Ausbildung überlegte die Soz 13, was im Fach Hauswirtschaft / Ernährung als gemeinsames event in der Schule gemacht werden könnte.  Schnell kamen wir auf die Idee, ein Buffet mit verschiedenen Gerichten zu kreieren. Und gesund sollte es auch sein… denn schließlich sollte das Gelernte der vergangenen zwei Jahre nicht ganz umsonst gewesen sein!! Ich hatte die Schüler_innen schließlich durch die Nährstoffe und Vitalstoffe gequält, sie mussten die Verdauung aus dem Effeff lernen, die Ernährung der Kinder von der der Senioren unterscheiden, wussten, wie Diabetiker_innen sich ernähren sollten und vieles mehr …

Weiterlesen