Inklusion für gehörlose und höreingeschränkte Menschen

vvInklusion bei Campus Berlin: Dank Ferndolmetscherdienst VerbaVoice gibt es auch bei uns neue Möglichkeiten für Gehörlose und hörgeschädigte Menschen.

In Deutschland gibt es schätzungsweise etwa 300.000 gehörlose Menschen und außerdem ca. 700.000 Menschen, die stark im Hören eingeschränkt sind und deshalb zusätzliche visuelle Informationen benötigen, um Gesagtes zu verstehen. Für diese Menschen gibt es seit ein paar Jahren dank VerbaVoice mit Internet und Dolmetscherdienst neue Möglichkeiten der Teilhabe an Bildung und am gesellschaftlichen Leben. Campus will mitmachen und setzt dabei unter anderem auch auf die Software von VerbaVoice. Ab sofort soll bei uns inklusive Bildung auch für Menschen möglich sein, die schwerhörig oder gehörlos sind.

Zur Überbrückung und Umgehung der Schwierigkeiten, welche für die Kommunikation und Teilnahme am Unterricht bestehen können, sind unterschiedliche Modelle denkbar: Einerseits kann ein Teilnehmer oder eine Teilnehmerin mit Hörbehinderung mit der Unterstützung eines persönlichen Begleiters an der Ausbildung teilnehmen. Andererseits ist die Übersetzung des Unterrichtsgeschehens durch den Ferndolmetscherdienst VerbaVoice möglich. So wären unsere TeilnehmerInnen auch nicht immer auf die Anwesenheit eines persönlichen Begleiters angewiesen. Ein gemischtes Modell aus beiden Varianten ist ebenfalls denkbar. Wir möchten hier im Kontakt mit interessierten gehörlosen und höreingeschränkten TeilnehmerInnen herausfinden und ausprobieren, was für die Betreffenden individuell das Beste ist.

VerbaVoice, der Ferndolmetscherdienst, funktioniert über ein Mikrofon, das alles an den Dienst weitersendet, was im Unterricht gesprochen wird, weitergibt. Simultan – also in Echtzeit – wird das Gesagte dann transkribiert oder in Gebärdensprache übersetzt. Der/dieTeilnehmerIn mit Hörbehinderung kann dann auf dem Computer mitlesen und am Unterricht teilnehmen. Interessierte können für Verba Voice einen Computer, aber auch eine App für Tablet oder Smartphone benutzen. Die entsprechende Infrastruktur für die Nutzung im Unterricht durch unsere TeilnehmerInnen soll von uns zur Verfügung gestellt werden. Das Programm leistet vielen Nutzern auch im Alltag gute Dienste und wird von vielen Menschen auch für andere Kontexte, wie beispielsweise Behördengänge oder barrierefreie Veranstaltungen genutzt. Die weiterführenden Links geben dazu einen kleinen Einblick.

Folgende Ausbildungen werden ab sofort mit VerbaVoice-Unterstützung bei Campus Berufsbildung in der Geneststraße angeboten:

  • Altenpfleger/ Altenpflegerin
    In Voll- und Teilzeit. Finanzierung mit Bildungsgutschein möglich. Mit einem zusätzlich angebotenen Förderkurs ist diese Ausbildung auch für Migrantinnen / Migranten, die der deutschen Sprache noch nicht 100%ig mächtig sind, möglich.
  • Erzieher/ Erzieherin
    In Voll- und Teilzeit. Finanzierung mit Bildungsgutschein möglich. Im Rahmen der Vollzeit-Ausbildung kann man bei uns die Gebärdensprache lernen und sich damit für die Bildung und Betreuung schwerhöriger und gehörloser Kinder qualifizieren.
  • Heilerziehungspfleger / Heilerziehungspflegerin
    In Voll- und Teilzeit. Finanzierung mit Bildungsgutschein möglich. In Voll- und Teilzeit. Erstmalig in Berlin besteht die Möglichkeit, die Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin / zum Heilerziehungspfleger in Teilzeit neben dem Beruf zu absolvieren.
  • Sozialassistent/ Sozialassistentin
    Vollzeit. Finanzierung mit Bildungsgutschein und ESF-Mitteln möglich.

Wenn Sie Fragen haben: Wir sind gern für Sie da und freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam eine gute Lösung für Ihre Ausbildung zu finden.

Kontaktieren Sie uns gern unter: info@campus-berlin.de.

 

Weiterführende Links zum Thema:

Die Seite des Dolmetscherdienstes VerbaVoice: http://www.verbavoice.de/

Hier ein Video zu möglichen weiteren Einsatzbereichen von Verba Voice:

Hier ein kurzes Interview mit Michaela Nachtrab, der Gründerin und Entwicklerin von Verba Voice: https://www.youtube.com/watch?v=g6PnY7oPIKY

Hearzone, das interaktive Magazin für Hörbehinderte, hat auch über VerbaVoice berichtet: http://www.hearzone.net/verbavoice/2008-verbavoice-apps-dolmetscher-fuer-die-hosentasche

(Campus BB übernimmt keine Haftung für externe Links.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.