Spargel weiß und grün

_Campus-Culinaria_neuEndlich ist es soweit: Die Spargelsaison 2015 ist eröffnet. Die nächsten zwölf Wochen stehen ganz im köstlichen Zeichen der weißen und grünen Stangen. Egal ob roh, gekocht, gedünstet, gebraten, gegrillt oder frittiert, mit Schinken, Fleisch oder Fisch, mit Sauce Hollandaise, Butter, Semmelbutter, Olivenöl oder Parmesan, als Suppe oder Mousse, im Salat oder der Roulade – Spargel bietet viele Varianten und ist einfach köstlich.

spargelDas Grundrezept für Spargel ist kinderleicht: Wasser zum Kochen bringen, etwas Butter und Salz (pro Liter Wasser ca. 1 TL) hinzugeben und den geschälten Spargel hineingeben; liegender Spargel sollte knapp mit Wasser bedeckt sein, stehender Spargel bis zu Hälfte – dann werden die Köpfe schonend gegart. Die Stangen sind nach ca. 10 bzw. 20 Minuten gar (einfach mit der Gabel anpieksen und so den Garpunkt überprüfen). Mit zerlassener Butter servieren und genießen.

 

 

 

Hier ein Rezept für eine leckere Spargelsuppe:

Für 4 Personen:

spargelsuppe500 g Spargel (am besten grünen und weißen)
1 TL Zucker
1 TL Salz
40 g Butter
40 g Mehl
3/4 l Spargelbrühe
3 TL Gemüsebrühe (Instantpulver)
1/2 Glas Weißwein
0,2 l Crème fraîche
Salz
Pfeffer
Muskat
einige Zweige Kerbel

Den weißen Spargel vom Kopf, den grünen Spargel von der Mitte bis zum Fußende dünn schälen, waschen und in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Unter Zugabe von Zucker und Salz in 1 l kochendes Wasser geben und 12-15 Minuten kochen. Den Spargel herausnehmen.
Butter in einem Topf erhitzen, das Mehl darunter rühren und bei schwacher Hitze kurz andünsten. Mit Spargelbrühe löschen. Die Suppe zum Kochen bringen, die Gemüsebrühe zugeben, kurz kochen lassen. Wein und Crème fraîche unterrühren und die Suppe mit Salz, Pfeffer, etwas Muskat und fein gehacktem Kerbel abschmecken. Die Spargelstücke zugeben und die Suppe in Tellern oder Tassen anrichten.
Pro Person: 297 kcal (1244 kJ), 5,3 g Eiweiß, 25,4 g Fett, 12,0 g Kohlenhydrate

Fotohinweis: www.1000rezepte.de, Quelle: food-monitor – Informationsdienst für Ernährung, www.food-monitor.de

Jetzt interessiert uns: Was für ein Lieblingsrezept habt Ihr mit Spargel? Gerne könnt Ihr uns schreiben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.