Rezepte für den bunten Weihnachtsteller

_Campus-Culinaria_neuHabt Ihr schon alles für den vierten Advent und das bevorstehende Weihnachtsfest gebacken? Falls nicht, findet ihr hier vielleicht noch ein paar Anregungen für „späte, schnelle“ Plätzchen für den bunten Weihnachtsteller. Wir sind euch nämlich noch die Rezepte der Backaktion der Erzieherklasse 14 schuldig.

Alle Rezepte sind schnell zubereitet, benötigen nicht so viele Zutaten und sind sooo lecker. Das zumindest meinten alle, die in der Schule unsere „Exemplare“ probiert haben.

Vanillekipferl

Einen Knetteig aus 300 g Mehl, 125 g Zucker, 1 x Vanillinzucker, 3 Eigelb, 125 g geriebenen Mandeln und 250 g Butter zubereiten. Ca. 1 Stunde kühl stellen. Dann kleine Hörnchen formen und 10 bis 12 Minuten bei ca. 180 Grad backen. Anschließend heiß in Vanillinzucker wälzen.

Weihnachtsplätzchen

Samsung15122014 012 Samsung15122014 015

Aus 500 g Mehl, 250 g Butter, 150 g Zucker, 1 x Backpulver, 2 x Vanillinzucker, 2 Eiern, 1 Prise Salz und etwas Zimt einen Mürbeteig kneten und kühl stellen. Dann ausrollen und mit verschiedenen Ausstechförmchen Plätzchen ausstechen und auf ein Backblech legen. Mit Eigelb bepinseln und mit Streusel verzieren. Bei ca. 180 Grad 8 bis 10 Minuten backen.

Auch kann man die Plätzchen anstelle mit Eigelb nach dem Auskühlen mit Zuckerguss oder Kuvertüre bestreichen und nach Belieben verzieren.

 

Zimtgebäck mit Schokolade

Für den Teig 125 g Butter, 1 Ei, 125 g Puderzucker, 1 TL Zimt und 200 g Mehl zu einem Rührteig vermischen und in einen Spritzbeutel füllen. Streifen, Kringel oder Tupfen auf ein Backblech spritzen und bei 160 bis 180 Grad 8 bis 10 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Kuvertüre verzieren.

 

Die Butterkeks-Häuschen haben wir aus Butterkeksen und Dominosteinen mit Zuckerguss zusammen gesetzt und nach Belieben mit Gummibärchen, Smarties und Schokostreuseln verziert.

Samsung15122014 001

 

Für die gebrannten Mandeln wird in einem Topf  Zucker mit Wasser erhitzt. Nach dem Aufkochen unter ständigem Rühren werden die Mandeln hinzugefügt und so lange auf mittlerer Flamme weiter geköchelt, bis die Mandeln völlig karamellisiert sind. Dann werden die Mandeln auf ein gefettetes Blech gelegt, bis sie getrocknet sind.

Samsung15122014 008

 

Zu guter Letzt unser Rezept für die Bratäpfel mit Vanillesoße:

Die Äpfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in eine Auflaufform legen.

Samsung15122014 005

Dann eine Füllung nach eigenem Wunsch herstellen. Die E 14 hat sich für eine Mischung aus Aprikosenmarmelade, Mandelstiften, Marzipan und etwas Butter entschieden. Die Füllung in die Äpfel geben. Die Äpfel bei ca. 200 Grad eine gute halbe Stunde backen. Dazu schmeckt Vanillesoße. Ahh, soo lecker!

Euch allen viel Freude beim Nachbacken und Naschen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.