Passend zum Halloween: Kürbis-Puffer

In dieser Woche hat die Erzieherklasse E13 gekocht. Das Thema war „Kochen und Essen mit und für Kinder“. Es gab leckere Kürbis-Puffer, einen Auflauf mit Brokkoli und Blumenkohl, Fajita mit Gemüse und Hähnchenfleisch und ein tolles Dessert auf Apfel-Basis. Kinder können beim Einkauf und der Zubereitung helfen, probieren und naschen. Sie lernen dabei, wo die Lebensmittel herkommen und wie sie zubereitet werden, was es heißt, regional und saisonal zu essen und gemeinsam  mit Eltern und / oder Erziehern / Erzieherinnen etwas Schmackhaftes zuzubereiten. So bekommt man auf ganz einfache Art Kinder dazu, Gesundes zu probieren.

Für alle hier die Rezepte zum Nachkochen:

Kürbis-Sellerie-Puffer mit Schnittlauch (entnommen aus dem GU-Küchenratgeber „Kürbis“):

500g Muskatkürbis oder Hokkaido, 200g Knollensellerie, 2 Bund Schnittlauch, 1 Zwiebel, 80 g Kürbiskerne, 200 g Kartoffeln, 4 EL Speisestärke, 1 TL Backpulver, 2 Eier, Salz und Pfeffer, 3-4 EL Öl zum BratenKürbis entkernen, schälen und raspeln. Sellerie und Kartoffeln schälen und raspeln, Schnittlauch waschen und in feine Ringe schneiden, Zwiebel schälen und klein schneiden, Kürbiskerne hacken, alle Zutaten vermischen und gut würzen. Puffer in Öl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten 3-4 Minuten goldbraun braten.

Apropos Kürbis: Halloween, das wir am 31. Oktober feiern, ist das Fest für Hexen, Gespenster, Geister und alle, die sich gerne gruseln. Auch Rezepte rund um den Kürbis gehören traditionell dazu. Also wie wär’s heute mit den Kürbis-Puffern?

Samsung31102014 018 Samsung31102014 019 Samsung31102014 029

Als nächstes findet Ihr hier das Rezept für das leckere Apfelragout…

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.