Courage zeigen! Wie geht das? / Aktionstag bei Campus Berufsbildung e.V. am 03.09.2014

logo_sor_580Unter dem Motto »Courage zeigen!« fand unser diesjähriger Aktionstag »Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage« (SOR/SMC) statt.
Am Vormittag beschäftigten wir uns in unterschiedlichen Workshops mit den Auszubildenden mit Fragen wie diesen: Wie kann ich Courage zeigen, ohne mich selbst zu gefährden? Wie kann ich subtile Situationen wahrnehmen, die eskalieren können? Wie kann ich im Alltag auf rassistische Äußerungen reagieren? Das Workshop-Angebot war sehr vielfältig.

Wir haben Spezialisten eingeladen, die Experten für die unterschiedlichsten Sparten sind, z.B. die Juristin und Projektleiterin des Antidiskriminierungsnetzwerkes Berlin des Türkischen Bundes in Berlin-Brandenburg Eva Andrades, die zum Thema „Diskriminierung im Arbeitsleben“ arbeitet, den ehemaligen Polizeihauptkommissar Karlheinz Gaertner, der aus seinem Buch „Kampfzone Straße – Jugendliche Gewalttäter jetzt stoppen!“ vorlas, und Toan Nguyen von der Bildungswerkstatt Migration und Gesellschaft e.V., der einen Empowerment Workshop anbot. Auch spezielle Angebote für angehende Erzieher_innen zum Umgang mit rechtsextremen Eltern oder zum Thema Selbstverteidigung für Frauen waren im Programm. Es war für jeden/für jede etwas dabei!

Um 12 Uhr haben wir alle im Hof mit der Schulband begrüßt. Von den Auszubildenden selbst vorbereitetes „Multikulti-Fingerfood“ erfreute den Gaumen.

Die Berufsfachschulen für Altenpflege und Sozialassistenz sowie die Fachschule für Sozialpädagogik des Campus Berufsbildung e.V. sind seit 2011 Mitglied im bundesweiten Netzwerk „Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage“. Im Rahmen dieses Netzwerkes gestalteten die Auszubildenden gemeinsam mit allen Beschäftigten am 3. September 2014 einen Aktionstag, um ein Zeichen gegen jede Form von Diskriminierung zu setzen und die Vielfalt bei Campus sichtbar zu machen. Wir sind der Überzeugung, dass eine tolerante und harmonische multikulturelle Gesellschaft aktiv gestaltet werden muss. Und das fängt in der Ausbildung an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.