Archiv für den Monat: Dezember 2013

Apps der Kategorie Bildung auf Platz 4 (de.statista.com)

Wir kennen das alle: Während der Fahrt mit der U-Bahn, der S-Bahn oder dem Bus beschäftigen wir uns gerne mal mit der ein oder anderen App auf unserem Handy. Wir informieren uns über das Wetter, über Fahrpläne, spielen oder halten Kontakt mit Freunden. Auf Platz vier der meist genutzten mobilen Apps in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind laut Statista 2013 Apps der Kategorie Bildung. Unterwegs eine Sprache lernen, etwas nachschlagen oder die Starttermine der geplanten Ausbildung im Auge behalten – das ist nicht nur praktisch, sondern sinnvoll genutzte Zeit. Das denken sich viele unter uns und es ist täglich in den öffentlichen Verkehrsmitteln zu beobachten.

Weiterlesen

Phi, die Zahl des Lebens

Von Ilona Fächner

Das erstaunlichste und überraschendste an der Zahl Phi Φ =1,6180339… ist, dass alle organischen Strukturen von Menschen, Tiere, Pflanzen… auf diese „Verhältnis-Zahl“ basieren!

Phi ist die universale Zahl für alles Leben, die Verhältniszahl des „goldenen Schnittes“, bei dem das Verhältnis 1: 1,6180339 (Phi) besteht.

Phi findet man überall im Universum, in den Spiralen von Galaxien, Schnecken, Muscheln, in den Harmonien der Musik, den Schönheiten der Kunst, in Mustern von Blumen und Pflanzen, in der Geometrie der Pyramiden in Ägypten und Mexiko, überall im menschlichen Körper, Hände, Füße, Beine…

Phi, die Zahl des Lebens

Phi, die Zahl des Lebens

Alles was erschaffen wurde stellt sich bildlich in Proportionen/Verhältnissen von Phi dar! Deshalb spricht man auch von heiliger Geometrie.

Phi Φ=1,6180339….

Menschen gelten als schön, wenn ihre Proportionen oder Verhältnisse sich der Zahl Phi nähern. Marilyn Monroe zum Beispiel, bei der die Proportionen super stimmten.

 

Der Parthenon zu Athen

Seit Menschengedenken finden wir die goldene Proportion überall dort, wo Menschen Schönheit zum Ausdruck bringen wollten und wo sie sich dem göttlichen Ideal anzunähern versuchten.

Dies sind im Allgemeinen die Kunst und im Besonderen ihre heiligen Stätten, die Tempel.

Der Parthenon zu Athen zählt zu einem der bekanntesten klassischen Bauten. Er gilt gleichzeitig als das schönste und vollendendste Werk der antiken griechischen Architektur.

Das Verhältnis von Über- zu Unterbau (Minor : Major)des Parthenon spiegelt exakt die Proportionen des goldenen Schnittes wieder.

Das Verhältnis von Über- zu Unterbau (Minor : Major)des Parthenon spiegelt exakt die Proportionen des goldenen Schnittes wieder.

E-learning bei Campus: Zukunftsmusik?

Anfang des Jahres erschien der Artikel „Smartphones lassen Bildungsangebote boomen“ bei winfuture.de mit der Hauptthese, dass nach einer Untersuchung von BITKOM die zunehmende Verfügbarkeit von vernetzten Geräten im Alltag auch dafür sorge, dass Bildungsangebote von immer mehr Nutzern angenommen werden.

Weiterlesen

Campus Berlin im Zeitgeist: Die neue WEB App

iPad_kDie Zukunftsstudie „Innovationsfelder der digitalen Welt. Bedürfnisse von übermorgen“, die in der Computerwoche Anfang September thematisiert wurde, beschäftigt sich mit den Chancen, die mobile Endgeräte bieten und den Veränderungen, die sie in der Haltung der Menschen zur Mobilität hervorrufen. Die Anzahl der Menschen, die sich „Zeit für andere Aktivitäten“ wünschen, wenn sie unterwegs sind, wächst stetig. Weiterlesen