Deutschland braucht Arbeitskräfte in der Pflege!

Daniel Bahr, der FDP-Gesundheitsminister, fordert eine Erleichterung der Zuwanderung von ausländischen Pflegekräften aufgrund des Fachkräftemangels im Pflegebereich. Momentan herrscht in Deutschland ein Mangel an Fachkräften in der Alten- und Krankenpflege. Gesundheitsminister Bahr möchte das ändern, indem er die Vorrangprüfung für Pflegekräfte abschaffen will. Grund dafür sind die zu hohen Hindernisse, die die Aufnahme von ausländischen Pflegekräften erschweren. Laut eines Artikels in SpiegelOnline verwies Bahr auf das Notfallpaket von mehr als einer Milliarde Euro, das das Kabinett in der vergangenen Woche für die Kliniken beschlossen hatte. Er erwarte, dass die Krankenhäuser zusätzliche Pflegestellen schaffen. Aufgrund der schlechten Bezahlung von Pflegekräften bleiben die Berufe Altenpflege und Krankenpflege weiterhin unattraktiv. Bahr argumentiert, dass die Arbeitgeber und Arbeitnehmer für die Höhe der Löhne selber verantwortlich seien. Bahr ist optimistisch. Er geht davon aus, dass sich die Lage für Arbeitskräfte in der Alten- und Krankenpflege verbessern wird.

Deutschland braucht Arbeitskräfte in der Pflege!

Was halten Sie davon? Sind Sie der Meinung, dass der Zugang von ausländischen Pflegekräften der beste Weg zur Behebung des Fachkräftemangels ist? Welche Rolle spielen Barrieren wie Sprachkenntnisse und Lohn? Teilen Sie uns Ihre Meinung in einem Kommentar mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.