Arbeitslosenzahl in Berlin im Mai gesunken

Gute Nachrichten gibt es derzeit vom Arbeitsmarkt. In Berlin waren nämlich nur noch 234.661 Menschen ohne Arbeit. Im Vormonat waren in der Hauptstadt noch 3.594 Arbeitslose mehr gemeldet. Die Arbeitslosenquote in Berlin lag im Mai 2011 mit 13,6 Prozent um 0,3 Prozentpunkte unter dem Wert des Vormonats. Vor allem profitieren die jungen Menschen derzeit am Aufschwung auf dem Arbeitsmarkt. Die Zahl der Berliner Arbeitslosen unter 25 Jahren beträgt 21.026 Personen. Somit sind 849 weniger junge Menschen arbeitslos gemeldet. Auch die Zahl der „Best Ager“ ohne Arbeit – den Menschen von 50 bis 65 Jahren – sank im Vergleich zum April auf 57.558 Personen.

Margit Haupt-Koopmann, Chefin der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg, sagte: „Der Rückgang der Arbeitslosenzahl zum Vormonat zeigt, dass die gute konjunkturelle Entwicklung am Arbeitsmarkt ankommt und auch Arbeitslose davon profitieren. Im Vergleich zum Vorjahr wurden deshalb in den Jobcentern weniger Beschäftigung schaffende Maßnahmen, wie zum Beispiel Arbeitsgelegenheiten, eingesetzt. Die „Berliner Joboffensive“, die am 1. Juni in den Berliner Jobcentern startet, wird deutlich zeigen, dass auch Arbeitslose, die bisher von Arbeitslosengeld II leben, gute Chancen haben, von der positiven Entwicklung am regulären Arbeitsmarkt zu profitieren.“

Neben den erfreulichen Arbeitslosenstatistiken in der Hauptstadt, gibt es auch bundesweit gute Nachrichten. Im Mai ist die Zahl der Erwerbslosen unter die Marke von 3 Millionen Arbeitslosen gefallen. So waren im Mai nur noch 2,96 Millionen Personen ohne Arbeit – 118.000 Menschen weniger als im April und circa 276.000 Personen weniger als im Mai letzten Jahres. 40,79 Millionen Menschen sind in der Bundesrepublik in Beschäftigung. Bundesweit bedeutet das eine Senkung der Arbeitslosenquote auf 7 Prozent. Im April 2011 waren noch 7,7 Prozent der Bundesbürger erwerbslos.

2 Gedanken zu „Arbeitslosenzahl in Berlin im Mai gesunken

  1. Pingback: Arbeitslosenzahl in Berlin im Juni weiter gesunkenCampus Berlin Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.